Der Rennsteig verzaubert als wohl beliebtester Höhenwanderweg alljährlich abertausende Wanderer und Kurzurlauber. Auf fast 170 km Länge führt der Kammweg durch den Thüringer Wald, das Thüringer Schiefergebirge und den Frankenwald. Wussten Sie, dass der Rennsteig der älteste und mit etwa 100.000 Wanderern jährlich der meistbegangene Weitwanderweg Deutschlands ist?


Unsere Rennsteigleiter


Auch die beschauliche Berg- und Schieferstadt Lehesten bietet mit ihrer Rennsteigleiter die Möglichkeit, auf kurzem Weg zum beliebten Höhenwanderweg zu gelangen.



Auf Ihrer Wanderung zum Rennsteig kommen Sie direkt zum Schieferpark und unserem Technischen Denkmal „Historischer Schieferbergbau Lehesten“ vorbei. Spannende Führungen laden Sie dazu ein, die europaweit einmalige Göpelschachtanlage und die markante Doppelspalthütte zu entdecken. Folgen Sie fachkundig geführt oder individuell erkundend dem historischen Weg des Schiefers. Das 2008 eröffnete Modelldorf im Maßstab 1:5 rundet den Besuch ab und veranschaulicht die Kunst des Schieferdeckers auf Augenhöhe.

Wenn Sie dem ausgeschilderten Weg folgen, gelangen Sie auch in das einstig streng bewachte Grenzgebiet. Auf alten löchrigen Betonplatten sind bis 1989 noch die Grenztruppen mit ihren Militärfahrzeugen entlang gefahren. Zum Glück ist der Rennsteig heute wieder grenzenlos erwanderbar!


  • Start: Berg- und Schieferstadt Lehesten
  • Ziel: Rennsteig/ Kreuzung Schönwappenweg
  • Höhenlage: 630-720 m ü.NN
  • Länge: 5,2 km
  • Dauer: etwa 1,5
  • Markierung: gelbes R auf weißem Spiegel
  • Schwierigkeitsgrad: mittel